Verkleiden-Spielen

Halloween – oder auch das Beste aller Feste

Zwei Wochen lang den online Artikel „Relaxdays Muschel Deko im Set, Xl-Mix mit großen Meeresschnecken, Herzmuscheln, maritime Tischdeko zum Basteln 2kg, bunt“ anstarren und sich immer wieder fragen, ob man sich nicht doch lieber als Geist verkleiden sollte. Sich dann endlich durchringen die 2 Kilo Muscheln zu bestellen, um sich dann beim Versuch die Dinger aufzukleben bei jeder einzelnen am Heißkleber zu verbrennen – Klingt nervig, ist es auch. Trotzdem kann ich es einfach nicht lassen.

Halloween 2017

Eigentlich mag ich alle Feiertage. Halloween hatte jedoch schon immer eine ganz besondere Wirkung auf mich. Das Düstere und Dunkle, Geschichten abseits von Rosa, faszinieren mich seither. Schräge Charaktere, schaurige Lieder, das Schöne im Ekligen finden. Halloween ist für mich wie eine Leinwand, auf der es erlaubt ist, mal mit ganz anderen Farben zu malen. Wer den Autor und Filmregisseur Tim Burton kennt, wird verstehen was ich meine.

Letztes Jahr war ich mal wieder besonders aufgeregt. Auf der Suche nach Inspiration für mein Kostüm, durchforstete ich die tiefen des Internets. Wie soll man sich bei so einer Auswahl bitte entscheiden? Hier ein paar Tipps für alle, die sich vor dem selben Problem sehen:

  • Pinterest durchstöbern: Du kannst einzelne Stichworte angeben, die dir helfen deine Suche zu konkretisieren. Dir wirst nicht nur auf Tutorials von YouTube verwiesen, sondern auch auf die Arbeit einzelner Künstler, oder die Ideen anderer User. Es hat mir wirklich die Recherche erleichtert und ich bin dadurch auf eine meiner liebsten Designerinnen gestoßen (Lirika Matoshi).
  • Budget + Zeitaufwand beachten: Meinetwegen du hast dieselbe Idee wie ich und  möchtest dich gerne als Meerjungrau/Nymphe/Sirene verkleiden. Nun kommt es darauf an, wie viel Aufwand dein Kostüm dir wert ist. Wie viel Zeit bleibt dir noch bis zum Stichtag? Wenn du eh schon total gestresst bist, weil bald eine Klausur oder sonstiges ansteht, rate ich dir davon ab zu detailliert zu werden. Je mehr du ins Detail gehst bzw, je ‚echter‘ es aussehen soll, desto länger wirst du dich davor setzen müssen und desto teurer wird es oft auch. Hast du Muse und Geldbeutel für zwei Kilo Muscheln, eine Corsage, Plastikpflanzen, Kontaktlinsen, Make-up, Stoffe … ? Wenn ja, dann heiße ich dich willkommen bei den Durchgeknallten. Wenn nein, wie wäre es mit einer Light-Version?
  • Benutze deine Hirnmasse: Damit meine ich natürlich nicht, dass du sie dir auf ein weißes Shirt und um den Mund schmieren sollst, um als Zombie durchzugehen. Nein, ich meine Denken. Anstrengend, ich weiß. Die besten Kostüme entstehen meistens dann, wenn du vom Tutorial abweichst. Es kann nie das Ziel sein etwas 1:1 zu kopieren. Es macht sehr viel mehr Spaß zu experimentieren und selbst auf Lösungen zu kommen. Die Recherche sollte dir eher ein paar Denkanstöße liefern. Denk dran: Es muss nicht perfekt werden. Halloween bedeutet so viel mehr als dieses Wort.

Etwas Überbegeistert

Vielleicht kann der ein oder andere etwas mit meinen Tipps anfangen. Vielleicht denkst du dir jetzt auch nur ‚Wow Anne, dass ich von meinem Budget ausgehen muss war mir schon klar“. Schön, immerhin war es einem von uns klar, bevor er viel zu viel für sein Kostüm ausgegeben hat! Glaub mir, wenn ich erstmal durchstarte… armes Sparschwein. Es ist also nicht ganz verkehrt sich eine Grenze zu setzen. Nach letztem Jahr war ich mir sicher: 2018 mache ich was ganz simples. Mittlerweile bin ich mir da nicht mehr so sicher…

Gibt es dort draußen gleich Gesinnte? Als was habt ihr euch letztes Jahr verkleidet?

Taubenhafte Grüße

Eure Anne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.